MachtWort - MachtWort - Kommunikation

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MEDIE
MEDIE
MEDIEN



Themenmagazin










Journalistische Auftragstexte

Porträts, Reportagen und Meinungsbeiträge nach Ihren Vorgaben schnell und aktuell nach Vereinbarung. Bitte rufen Sie  bei tagesaktueller Produktion bis 15 Uhr an:
Anette Schnoor, 0176-64287283





Corporate Publishing 












  • Sonderveröffentlichungen,  auch in Kooperation mit Partnerverlagen
  • Themenmagazine 
  • Unternehmenspublikationen 
  • Geschäftsberichte
  • crossmediale Magazine Print / Online
  • Email-Postings / Newsletter






Internetseiten im 
Baukastensystem


  • schneller, individueller und professioneller Aufbau
  • einfache Handhabung
  • preisgünstige Erstellung und Pflege





COACHING



Kommunikation
für Unternehmen &  Privat

respektvoll-strategische Kommunikation 
Konstruktiv im Gespräch –  mit sich selbst und mit anderen

Moderation 
von Konfliktgespächen

Kommunikation in Veränderungsprozessen 
Entwicklungen transparent und nachvollziehbar





Systemisches Coaching (DGfC-zertifiziert)

  • zur beruflichen und persönlichen Potenzialentfaltung

  • zur Burnout-Profilaxe


Als Training / Coaching wird die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung eines Menschen bezeichnet. Ziel ist die persönliche Weiterentwicklung, das Gelingen von Veränderungsprozessen oder die Ausprägung funktionierender Teams. 

„Systemisch" heißt in diesem Zusammenhang, dass der Coach oder Trainer seine Klienten nicht isoliert betrachtet, sondern in Wechselwirkung mit den Systemen, in denen sie sich bewegen - Familie, Firma, Vereine. So stehen Sie als Mensch, eingebunden in Ihr familiäres, soziales und berufliches Umfeld im Mittelpunkt des Geschehens. Sie geben das Ziel Ihres Entwicklungsprozesses vor und setzen Ihre eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten ein, um ihre Ziele mit nach vorn gerichtetem Blick zu erreichen. 


          


Systemaufstellungen (DGfS-zertifiziert)

  • Auf dem Weg zu sich selbst: eigene Anliegen klären, Lösungen finden

  • Ordnung im System: Wechselwirkungen und Beziehungen sichtbar machen und bearbeiten


Die Aufstellungsarbeit ist heute im medizinischen Bereich als Therapie-Form anerkannt, daneben im Wirtschaftsleben auch als wirksames Instrument der Teamentwicklung. Es gibt verschiedene Formate in der systemischen Aufstellungsarbeit: z.B. Strukturaufstellung, Familienaufstellung, Teamskulptur.

Das Aufstellungsformat richtet sich nach dem Anliegen des Klienten. Dabei übernehmen Stellvertreter  – Figuren, Symbole oder Menschen  – die Rolle der verschiedenen Beteiligten in einem System (etwa in Unternehmen, Arbeits-Teams oder Familien) oder der Elemente einer Struktur (z.B. Ausgangssituation-Ziel-Weg). Der Klient stellt die Beteiligten / Elemente auf. So entsteht ein Bild, das dem unbewussten Geschehen Rechnung trägt. 

Beziehungen, Wechselwirkungen und Strukturen werden sichtbar, die üblicherweise unter der Oberfläche bleiben. Der aufstellende Klient bekommt die Chance, bestehende Konflikte zu verstehen und zu bearbeiten.

 Kurse & Veranstaltungen 2016 hier

          
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü